All posts by Team Poptastic

Gott, waren wir jung!

Hab ich gerade bei der Poptastic das Kinderzimmer sauber gemacht und unter alten Backstreetboys-Platten und dem verlorenen Aqua-Mitglied ein paar Videos gefunden. Wahrscheinlich wäre allen damit besser getan, wenn die verbuddelt auf einer einsamen Insel ihr Dasein fristen würden, aber oh well. dabei müssen wir vor allem unseren Poptastic 1.0-Residents des Herzens Eezee und Eric Lacaze danken, die alles gefilmt und geschnitten haben.

Enjoy einen Blick hinter die bekloppten Kulissen der Poptastic 1.0.

Juten Rutsch.

Liebe, gute Popgemeinschaft. Das gesamte Poptastic-Team wünscht euch und euren Lieben einen poptastischen Rutsch und einen guten Start im neuen Jahr. Ihr seid unser Antrieb, unsere Potenz und alles, was die Party ausmacht. Wir sehen uns entweder heute Abend bei der Fireworks im VENUE oder schon am Samstag bei der regulären POPTASTIC 2.0. Da könnt ihr dann wieder eure oft besungene Feierfestigkeit unter Beweis stellen.

WE LOVE YOU! WE LOVE POP!

Poptastisch: Acousticversions!

Wir hier bei Poptastic sind ja seit jeher übergroße Fans von allen Akustikversionen die im Interweb so rumkreuchen.
Lady Gaga hat das Ganze zwar nicht erfunden, aber irgendwie wieder salonfähig gemacht (klick). Auch die Saturdays sind seit neustem ganz groß im Akustikgeschäft (klick) und dass unsere gute Freundin Frau Minogue gerne mal akustisch einen rausträllert müssen wir ja nicht erwähnen (klick).
Aber eigentlich sind die Sachen von Fans immer noch am schönsten, ganz wunderprächtig bewiesen von Lucas Silveira von der US-Punk-Band The Cliks.

Akustikversionen = Pimmeldiscomottomaterial!! WE LOVE.

New York´s got Talent.

Bevor Lady Gaga sich in dem Wirrgarten des Styles verirrte und zu einer international verehrten Popperin wurde, war sie auch nur eine kleine Studentin an der NYU. Damals noch brünett und auch ohne nur einen Kostümwechsel präsentierte sie damals erste, selbstgeschrieben Songs auf einer Talentshow an der Uni. Damals machte sie nur den dritten PLatz. Oh well, still good.

via OMG

Warum

sind Fan-Videos meistens besser als das Original?
Das Phänomen war schon bei Lilly Allens “Fuck you” zugegen und zeigt sich nun bei Madonnas “Celebration”. Der offizielle Clip hat bei mir immer Bindehautentzündungen verursacht , also freue ich mich umso mehr über den zweiten Anlauf.
Das Video wurde während der Sweet-and-Sticky-Tour in Barcelona gedreht und die Tänzer wurden durch Fans ausgetauscht.

Wenn man genau hinschaut, kann man Lourdes erkennen. Ach, und Paul Okaenfold schwingt auch hier das Tanzbein.

Marketing FAIL.

Marketing Executive: Lass mal den Oakenfold in die Videoteaser mit aufnehmen. Der steht doch für gute Tanzmusik und so…
Praktikant: Der bewegt sich aber so komisch beim tanzen.
Marketing Executive: Kein Problem: Retusche. Da gibt´s doch was von Photoshop.
Praktikant: …

Long live the beat! (Wo warst du, als Michael Jackson starb?)

Michael Jackson, König des Pop, Held vieler Jugenden, tragische Kultfigur. Nur wenige Beschreibungen des Mannes, der vom kleinen Star zum großen Massenereignis wurde, unzählige Bravo-Cover zierte und uns allen als Tänzer des Jahrhunderts in Erinnerung bleiben wird.

Heute, Donnerstag, erreichte die Notaufnahme des UCLA Medical Center in L.A. ein Notruf. Jacko habe einen Herzstillstand erlitten. Wiederbelebungsmaßnahmen der Ärzte und Sanitäter konnten nicht helfen: Gegen Nachmittag starb der King of Pop an den Leiden seines Herzinfarkts.

Völlig schockiert reagierten Fans und Familie. Besonders Jackos Angehörige konnten sich den plötzlichen Herzstillstand nicht erklären.  Jackson ist einer der erfolgreichsten Sänger der Geschichte. Er hat 13 Grammy Awards gewonnen und ca. 750 Millionen Platten verkauft. Zu seinen größten Hits gehörten “Thriller” und “Billie Jean”, sowie “Bad” (1987) “Dangerous” (1991) und “Invincible” (2001).

Rest in Peace, King of Pop

Team Poptastic kondoliert und freut sich auf jede Menge Duet-Alben von Michael Jackson und Melanie Thornton im Himmel. Zeit für eine Tribute-to-Michael-Jackson-Pimmeldisco demnächst!

mj_shirt1

(T-Shirt kann man hier einholen)