Pop-Barometer ESC 2014: Israel

esc2014_israel

Israel verdient 16 Jahre nach Dana Internationals triumphalen Sieg und eher mäßig bis schlechten Platzierungen in den letzten Contests mal wieder etwas Fame. Dieses Jahr könnte das mit der rock-poppigen, ESC-typischen Nummer von Mei Finegold (alternativ Feingold) klappen.

Mit kraftvoller, rauer, ansatz-agressiver Stimme singt sie zweisprachig (Englisch/Hebräisch) über einem tollen Uptempo-Song (mit Key-Change!) davon, als Frau mit nicht einfacher Vergangenheit erfolgreich durchzustarten.

How very Kelly Clarkson!

Im offiziellen Promovideo zeigt sich Mei sehr aktiv, was ihr in Kopenhagen – übertragen auf Livegesang und die große Bühne – hoffentlich keine Probleme bereiten wird.

Hur ein erster Eindruck von den Proben:

Und hier das angesprochenen offizielle Video:

Mei vertritt Israel ebenfalls im stärkeren zweiten Semifinale, bei dem wir abstimmen dürfen.

Am Samstag, dem 3.5. feiern wir das große POPTASTIC ESC-Special! Alle Pophits aus dem aktuellen und den vergangenen Eurovision Song Contests nationalen Vorentscheiden findet ihr in unserer Playliste bei Spotify: