Kunst oder Porn: Blurred Lines von Robin Thicke (Videopremiere)

robin-thicke_blurred-lines

Pharrell, T.I. und nackte Mädels geben Robin Thicke beim ersten Song aus dessen kommenden Album Starthilfe. “Blurred Lines” ist ein souliger, gute Laune versprühender kleiner Hop-Hop-Track geworden, der im dazugehörigen Video die Grenzen zwischen Kunst und Porn verwischt (blurring the lines, alles klar?).

Natürlich kann man das irgendwie sexistisch finden, aber im Gegensatz zu all den üblichen Videos aus dem Genre handelt es sich hier doch um einen bemerkenswert lebensfrohes, spaßig-augenzwinkerndes Werk. Da sind wir mal nicht so und wackeln fröhlich mit. Ist ja auch Karfreitag. Go Robin!

David Lindgren Songpremiere: Move That Thing

david-lindgren_ignite-the-beat

Ach guck! Darin hat einen poptastischen Song zu David’s Album “Ignite The Beat” beigesteuert, das nächste Woche erscheint. Und der geht so:

Toll. Falls ihr vergessen habt, wer David Lindgren ist: Das war unser Favorit beim diesjährigen Melodifestivalen-Finale mit dem Bombensong “Skyline”. Gewonnen hat er nicht, dafür aber 12 Länderpunkte von der deutschen Jury eingesackt. Zu Recht!

Darin Videopremiere: So Yours

Darin_So-Yours

Interessante Release-Politik von Darins Label: Während Skandinavien einen lupenreinen Dancepop-Song spendiert bekommt, macht uns Darin die Kelly Clarkson für die deutsche Lead-Single seines kommenden Albums “Exit”. Halb so wild, beide Songs sind gut – und wir haben ja gerne die Qual der Wahl. Mehr zu Darin findet ihr im Megapost vom letzten Jahr.

Deutschland: “So Yours” (Video Premiere):

Skandinavien: “Playing With Fire” (Lyric Video):

Hurra, Little Boots ist wieder da!

Little-Boots-Broken-Record

Neues Album, erste Single: Poptastic-Darling Victoria Hesketh aka Little Boots hat leider lange nichts von sich hören lassen. Umso mehr freuen wir uns über “Broken Record”, die erste “echte” Vorab-Single aus ihrem im Mai erscheinenden zweiten Album “Nocturnes”. Nach dem Retro-House-Knaller “Every Night I Say A Prayer” (damals von uns sehr geherzt) gibt es jetzt clubbige Heartbreak Disco.

So viel versprechend wie die Vorboten des Longplayers sind die Produzenten desselben: James Ford (Simian Mobile Disco) und Andy Butler (von Hercules and Love Affair, bereits verantwortlich für “Every Night I Say A Prayer”) werden Frau Kleinschuh sicherlich noch einige Knaller im 90s-Sound verpassen. Wir sind gespannt!

Zur Erinnerung hier noch mal der Klassiker “Stuck On Repeat” von 2009 (file under: wie wir uns verliebten):