Gravitonas – Incredible (Video Premiere)

Gravitonas Single-Cover: Incredible

Poptastic-Oberliebling Alexander Bard (Army Of Lovers, Alcazar, BWO) und sein gut aussehender Sangeskollege Andreas Öhrn hauen im Oktober die nächste EP mit ihren Bombast-Pophits raus. Die erste Single-Auskopplung ist das unglaubliche “Incredible”. In typischer Gravitonas-Manier trällert die rockige Stimme von Andreas poppig-pathetische Texte zu melancholischen Uptempo-Melodien von Alexander. You’ve got to ♥!

Sieht man das Video ohne Ton an, denkt man, da performt eine Rockpop-Band unter dem Mantelsaum von Coldplay. Beides (also tonloses Video und Coldplay-igkeit) ist selbstredend nicht empfehlenswert. Enjoy:

Gravitonas bisher bei Poptastic:

Lucky Stars
Everybody Dance
You Break Me Up
Religious

Konzertbericht Monster Ball Tour Lady Gaga

Dieses Bild stammt vom Konzert in Köln

Im Rahmen ihrer großen “Monster Ball”-Tour ist Lady Gaga vor knapp einem Monat zweimal in Köln aufgetreten und die Tage dann in Berlin. Wir waren da (in Köln), hatten aber keine Zeit und Worte, unsere Eindrücke hier niederzuschreiben. Es war ziemlich famos, so viel sei gesagt!

Das Gute am Internetz neben Online-Pizza und youtube (achnee, das war mal..) ist ja, dass andere Leute irgendwas immer viel besser machen, als man selbst – und man kann drauf verweisen. So hat nämlich Herr Herm, der beliebteste Blogger mit Bart im ganzen Internetz, einen Konzertbericht zum Berliner Gaga-Auftritt verfasst, der uns aus der Seele spricht.

Bitte hier selbst lesen:
Herm’s Farm: The Edge Of Glory

Neue Single von Zoë Badwi: Shoot Me Down

Zoë Badwi hat das Video für ihre neue Single offensichtlich in einem Darkroom aufgenommen – inklusive einem Dutzend muskelbepackter, schwitzender Kerle. Sie haben unsere Aufmerksamkeit, Frau Badwi!

Wer Zoë Badwi noch nicht kennt: Sie ist als Landsmännin von Kylie Minogue vor einigen Jahren mit der Single “Release Me” bekannt geworden, später gab’s das noch bessere “Freefallin'” hinterher. Für ihr neues Album hat sie u.a. mit TV Rock, Static Avengers und den Rogue Traders (juchuh!) zusammen gearbeitet.

Release Me:

Freefallin’:

Leona Lewis – Glassheart (Song Premiere)

Leona Lewis kann es noch! Hurra, große Freude, große Erleichterung!

Nachdem das Album “Glassheart” ja eigentlich am 28.11.2011(!) erscheinen sollte und nun für Oktober diesen Jahres angekündigt ist, scheint sich zumindest in Teilen die Ankündigung zu bewahrheiten, dass es “more progressive”, “more eclectic”, “more uptempo” und “a bit darker” wird. We like!

Hier ist der Titeltrack:

Leider wird die nächste Single nach dem ganz okayen “Collide” erstmal die Herzzereißerballade “Trouble” (Video) sein. Leona kann Balladen natürlich besonders gut singen (RUN! RUN! RUN!), aber das ist dann doch wieder etwas zu… vorhersehbar.

Whatever. Wenigstens hat sie ihre Pferdephase überwunden – hoffentlich.

Kreayshawn hat den Mund voll Gold

kreayshawn am dich angucken

Kreayshawn ist eine Rapperin aus den Staaten, die es letztes Jahr mit dem Clip “Gucci Gucci” via Social Media zu einigem Ruhm brachte. Ihr Debüt-Album “Somethin’ About Kreay” bei Majorlabel Columbia ist seit gestern draußen und wurde in großen Teilen von Diplo (der auch für M.I.A., Robyn, Marinas Diamanten und Justin Bieber gearbeitet hat) produziert. Einen Track gibt es mit Kid Cudi (Sharam, Guetta, “Day’n’Nite”), es ist also genügend Pop Appeal am Start.

“The Ruler” wurde wiederum vom Hamburger Produzentenshootingstar Boys Noize (ja, der mit dem Techno Bier von Becks) produziert, der  bekanntlich u.a. für das Scissor Sisters Album verantwortlich zeichnet. Der Track hat ziemlich silly vocals, aber einen schönen Beat und geht gut ab. “Rulez!”, wie man früher zu sagen pflegte.

Fotos von der POPTASTIC 2.0 Party am 1.9.2012 im Venue

Teaser für die Fotos von der Poptastic vom September 2012

Kamerakind Mirko ist zurück und hat mit Hilfe einer leckenden (…) Seifenblasenmaschine wunderschöne Bilder von euch wunderschönen Menschen gemacht, wie ihr die wunderschöne POPTASTIC 2.0 – LET’S HAVE A KIKI von letzter Samstagnacht unvergesslich gemacht habt.

Wie immer haben wir alle Bilder ins Facebook geklebt. Und zwar hier.

Weiter geht es am 6. Oktober 2012, dann heißt es “POP-OUT!”. Wir freuen uns auf euch.