Eurovision Song Contest 2012 – Der Countdown läuft

Alle in den Halbfinals teilnehmenden Länder haben ihre Proben begonnen, spätestens jetzt gilt es, Favoriten zu küren und sich das Wunschfinale in einer Woche zusammen zu träumen. Damit ihr wisst, was euch spätestens am 26.5. erwartet, geben wir gern Hilfestellung: Infos, TV-Daten, Internetz-Lieblinge, Spotify-Playliste.

Basics

Der Eurovision Song Contest 2012 findet in Baku, der Hauptstadt der Demokratiesitzenbleiberrepublik Aserbaidschan, statt. Grund hierfür ist nicht (nur) Korruption (wie im Fußball), sondern der erschreckend deutliche Sieg des selbst für WDR2 zu egalen Titels “Running Scared”, seniorengerecht dargeboten von Ell und Nikki, beim Finale 2011 in Düsseldorf.

Prozedere

Außer den großen Fünf (Deutschland, England, Spanien, Frankreich und Italien) müssen alle Teilnehmer erstmal ins Halbfinale. Unter den 18 Ländern des ersten Halbfinals am 22. Mai sind z.B. die Pop-Perlen von Zypern und Irland bei. Beim zweiten Halbfinale (19 Länder) am 24. Mai muss u.a. Schweden ran. Nur die Top10 des jeweiligen Halbfinal-Votings sind fürs Finale qualifiziert. Das wird dann am 26.5. ausgetragen und umfasst entsprechend 26 Songs (10 + 10  + 5 + Aserbaidschan).

Fernsehen

Die ARD verfolgt im Jahr 1 nach Düsseldorf die interessante Strategie, die eigenen Digitalkanäle durch zufällige Platzierung der Halbfinals aufzuwerten. Man sollte also den Premiumspartenkanal Einsfestival bis zum 22.5. um 21 Uhr in der Senderliste gefunden haben (Wiederholung um Mitternach im NDR). Der Ereigniskanal Phoenix darf das zweite Halbfinale am 24.5. ebenfalls um 21 Uhr zeigen (Wiederholung ab 23 Uhr auf Einsfestival). Zum Finale bleibt alles beim Alten: Peter Urban begrüßt uns dann am 26.5. um 21 Uhr in der ARD. Wer noch mal möchte, kann vorm Schlafengehen um 0.25 Uhr und nach dem Aufwachen um 9.30 Uhr auf Einsfestival die Wiederholungen schauen.

Die Beiträge

Von WTF bis OMG ist wirklich wieder alles dabei. Wer aus unserer Sicht was taugt, sagen wir euch noch in einem gesonderten Beitrag in den nächsten Tagen. Bis dahin bietet das Internetz die Möglichkeit, sich alle teilnehmenden Beiträge in Form von Vorentscheidvideos, Musikvideos und Probenvideos schön zu saufen.

Deutschland

Roman Lob hat die schönsten Rehaugen zwischen Oder-Neiße-Friedensgrenze und Rhein und wurde als Repräsentant Deutschlands in der unglaublich langweiligen Castingshow “Unser Star für Baku” gekürt (wir berichteten ausführlich). Leider ist sein Song eher weniger poppig und ESC-ig, was nicht verwunderlich ist – er stammt ja von Popgott Jamie Cullum *facepalm* AUSSERDEM WIRD DAS NIX MIT TOP10, WENN DU DIE MÜTZE NICHT ABSETZT!

Menschenrechte

Schwierig. Einerseits maßt sich das Gastgeberland sowieso und für die Umsetzung der ESC-Finals erst recht umfassende Verletzungen von Grundrechten an, andererseits bekommt die Problemtik mit der Ausrichtung eines der größten TV-Show-Ereignisse der Welt eine Bühne, die hoffentlich im Nachgang zu Verbesserungen der Situation führt.  Oder auch nicht (siehe Blogliste). Wir dürfen gespannt sein, inwieweit die Politik in die ESC-Berichterstattung einfließt.

Internetz

Eine Reihe von Bloggern widmet sich ganzjährig der ESC-Berichterstattung, jetzt zum Countdown hin, natürlich vor allem von vorderster Front. Zwischen den Beträgen über Pressekonferenzen und Proben mischen sie auch immer wieder Artikel zur politischen Situation. Hach, Internetz, was wäre die Welt nur ohne dich. Unsere Lieblinge:

  • Bakublog – Ein launiges, famos unterhaltsames Videoblogexperiment im nunmehr dritten Jahr von und mit Stefan Niggemeier und Lukas Heinser
  • Aufrecht geh’n – Liebevoll bösartige Betrachtungen inkl. Archiv bis anno dunnemals und der lustigsten Schreibe in deutschsprachigen Internetz. Auf dieser Seite kann man Wochen verbringen.
  • PRINZ ESC Blog – Eine Schar Enthusiasten und Insider (u.a. DJ Ohrmeister) schreibt hier mit Fan-Stimme Beiträge in epischem Umfang
  • Eurofire – Ganzjährig gut gepflegtes, meinungsstarkes ESC-Blog; kürzere Beiträge, gut für den schnellen Durchblick
  • Mein Mulm in Baku – Ein Blogbeitrag von Stefan Niggemeier (siehe Bakublog) auf dessen privater Blog-Plattform über die politische Lage

Einstimmung

Die Spotify-Playliste von Poptastic bringt dir 6 Stunden lang die Perlen vergangener und aktueller Contests und Vorentscheide. Vorm Finale reichen wir euch dann auch wieder das jährliche Tipp-Chart zum Ausdrucken und fröhlichen Punkte vergeben.

Asa!

ASA rand&band hat einen lustigen und sehr ohrwurmigen Beitrag für den isländischen Vorentscheid eingereicht. Da ist er zwar nicht in die Endrunde gekommen, sie kommt aber zu uns auf die nächste Poptastic. Die Wucht in Tüten!

2013

… zieht der Tross hoffentlich nach Stockholm weiter 😉