POPTASTIC Pop 2012: ElectroPop!

Sebastian ist Mitveranstalter von POPTASTIC 2.0 und pflegt abseits des reinen Pop eine umfassende Sympathie für Electro und Techno, die sich u.a. in seiner DJ-Tätigkeit auf diesem Gebiet manifestiert. Was aus der Schnittmenge aus beiden Welten im nächsten Jahr hoffentlich zu höheren Chartweihen kommt, verrät er euch in seinem Beitrag.

Azari & III

Die Jungs, die ich mir schon seit Monaten zu Gemüte führe und deren Album ich vergöttere wie kein zweites, haben gerade ihre neue Single “Reckless” released: Klingt nach Hercules and Love Affair auf 33 RPM und bringt Hüfte und Hirn in Wallung. Zusammen mit ihrem ersten Smasher “Manic“, den Creep und Maceo Plex ganz famos geremixt haben, steht Azari & III ein großartiges 2012 bevor.

Jessica 6

Die New Yorker Sängerin ist zwar schon etwas länger im Musikkosmos unterwegs, allerdings hat die Gute in diesem Jahr sowas von solide Platten abgeliefert, dass ich mich in diesem Post unbedingt mal ihrer annehmen muss. Poppig, unaufdringlich aber trotzdem tanzbar: So dudelt die große nicht nur in hippen Frieseursalons und Diesel Stores umher, sondern beglückt seit geraumer Zeit auch meine Stereoanlage mit ihrem Debütalbum “See the Light”. Davon hat´s mir besonders der Song “Fun Girl” angetan.

Aérea Negrot (Geheimtipp)

Die in Venezuela geborene Sängerin ist auf dem Berliner Label BPICTH von Techno-Übermutter Ellen Allien gesignt. Ihr Album, das von Intro, Spex und allen renommierten Musikblättern auf TeufelKommRaus in den Himmel gelobt wurde, überrascht mit einem untypischen Mix aus Klassik, Elektronik und Pop. Mir gefällt die Wandelbarkeit an ihrer Stimme und die Melancholie der Lieder (vor allem “It´s Love. Lover”), die demnächst hoffentlich auch die breite Masse verzaubern werden.