Warum

sind Fan-Videos meistens besser als das Original?
Das Phänomen war schon bei Lilly Allens “Fuck you” zugegen und zeigt sich nun bei Madonnas “Celebration”. Der offizielle Clip hat bei mir immer Bindehautentzündungen verursacht , also freue ich mich umso mehr über den zweiten Anlauf.
Das Video wurde während der Sweet-and-Sticky-Tour in Barcelona gedreht und die Tänzer wurden durch Fans ausgetauscht.

Wenn man genau hinschaut, kann man Lourdes erkennen. Ach, und Paul Okaenfold schwingt auch hier das Tanzbein.